Bereits seit 10 Jahren  besteht  am Taunusgymnasium eine Pädagogische Mittagsbetreuung für alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen. An fünf Werktagen in der Woche - Montag bis Freitag - in der Zeit von 12.00–15.00 Uhr bietet sich hier die Möglichkeit in angenehmer Atmosphäre alleine oder mit Mitschülerinnen bzw. Mitschülern zu spielen, zu quatschen,  zu chillen oder von hier aus organisiert an AGs mit selbstgewählten Themenschwerpunkten teilzunehmen. Sportliche, musische, naturwissenschaftlich-technische sowie literarisch- sprachliche und soziale Arbeitsgemeinschaften stehen zur Auswahl. Im Vordergrund der Betreuungstätigkeit sowie des Angebots an Arbeitsgemeinschaften, die sich an die gesamte Schülerschaft richtet, steht:

    Attraktive Angebote, die über den Rahmenplan der Schule  hinaus gehen, anzubieten  und dabei auch Schüler unterschiedlicher Altersgruppen zusammenzubringen

    Schule als Lebensraum, als Ort der Entfaltung und der Gemeinschaft zu verstehen und daraus hergeleitet eine Identifikation mit der Schule zu schaffen

    Entwicklung von Selbstständigkeit und Leistungsmotivation und –fähigkeit durch kleine Gruppen und persönliche Nähe zu fördern

    Positive Einwirkung auf soziales Verhalten mit Transferwirkung auf den schulischen Alltag zu geben

    Die Nachmittagsangebote können ein integraler Bestandteil des Lernangebotes des TGK werden, die von der gesamten Schulgemeinde akzeptiert und respektiert werden

    Problemschüler bekommen in solchen freiwilligen Kursangeboten eine Chance, schwache Leistungen in den schulischen Fächern aufzuarbeiten bzw. auffälliges Sozialverhalten zu kompensieren

    Eine Steigerung der Attraktivität der Schule zu erreichen

Die Pädagogische Mittagsbetreuung (PM) ist kostenfrei und steht an den genannten Tagen allen Schülerinnen und Schülern als offenes Angebot oder den 5. und 6. Klässlern als verbindliche Wahl zur Verfügung. Die Eltern sollten im Krankheitsfall oder bei Fehlen von angemeldeten Kinder vorher per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr desselben Tages telefonisch unter 06174-928121 ihre Kinder entschuldigen oder beurlauben.

Die Anmeldung kann während der Öffnungszeiten montags bis freitags von 12.00–15.00 Uhr im TG Open (Raum 117), in der die Pädagogische Mittagsbetreuung stattfindet, persönlich abgegeben werden. Es besteht auch die Möglichkeit den ausgefüllten Anmeldungscoupon in den Briefkasten der PM, rechts neben der Eingangstür zur PM, einzuwerfen.
Anmeldeformular herunterladen

 


bibliothek klein

Hausaufgaben – ja, gerne! Klingt das unrealistisch? Man nehme: einen großen, hellen Raum; zwei freundliche Lehrer; zwei bis vier ältere Schülerinnen / Schüler als Helfer – und schon sind Hausaufgaben kein Schrecken mehr! Wir vom Team der Hausaufgabenbetreuung erleben, dass in der ungezwungenen Atmosphäre mittags in der Bibliothek die Hausaufgaben vielen Kindern sogar Spaß machen – gerade auch, wenn sie danach in die pädagogische Mittagsbetreuung ´rübergehen können.

Gut 90 Kinder, vor allem aus der fünften und sechsten Jahrgangsstufe, sind am TGK für einen oder mehrere Mittage bei uns angemeldet, das ist etwas mehr als in den Vorjahren. Momentan kommen im Schnitt jeweils dreißig bis vierzig Kinder, sodass der Platz in der Bibliothek nicht ausreicht und wir auch Nachbarräume nutzen. Die drei Lehrer Herr Witte, Herr Renker und Herr Dr. Kerner betreuen die Kinder im Wechsel und werden von insgesamt neun älteren Betreuungsschülerinnen und -schülern unterstützt. Die Kinder arbeiten je nach eigenem Wunsch oder Aufgabenstellung alleine, zu zweit oder in kleinen Gruppen. Dabei legen wir Wert darauf, dass jedes Kind sich gut begleitet fühlt und gerne wiederkommt – und natürlich: dass in Ruhe gearbeitet wird.

persnlicheBetreuungKlein

Die Betreuungsschülerinnen und -schüler sind ein großer Gewinn für die jüngeren Schüler: Sie ersetzen große Geschwisterkinder, sie sind Vorbilder, weil sie den Stoff beherrschen und helfen, und man kann mit ihnen über alles reden. – Die Bibliothek ist ein idealer Arbeitsraum. Hier finden die Kinder Bücher, die sie zum Lösen ihrer Aufgaben brauchen, und wer mit den Hausaufgaben fertig ist, der darf auch noch etwas schmökern. Das Guinnessbuch der Rekorde ist dabei besonders beliebt! Auch sind mehrere Computer vorhanden, die nicht selten bei Recherchen dienlich sind.

 

Ach ja: wenn man noch unschlüssig ist, kann man einfach mal so vorbeikommen und ein paar Tage „schnuppern“. Und wenn es noch Fragen gibt: der Leiter der Hausaufgabenbetreuung, Herr Dr. Kerner, beantwortet sie gerne und ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok