Fr   24. Nov
Sa   25. Nov
Mi   29. Nov
Fr   1. Dez

Aktuelles

Zeitzeugengespräch zum Frankfurter Auschwitzprozess

 

Am 9.11. um 10 Uhr morgens waren die Teilnehmer der Geschichtsexkursion aus dem Geschichtskurs Enders ...

Einweihung der Kletterwand

Jetzt ist sie da, die Kletterwand, gleichsam das letzte Puzzleteil der Schulhofneugestaltung am Taunusgymnasium, die seit Februar 2014 realisiert werden konnte.

Tag der offenen Tür am Taunusgymnasium

Wir laden Sie und Ihre Kinder ganz herzlich zum „Tag der offenen Tür“ am kommenden Samstag, 25.11., von 10.00 bis 13 Uhr ein.

 

Theater-AG führt „Ladykillers“ auf

 

Die Theater-AG führt am 16. und 17.11. sowie am 23. und 24.11. das Stück „Ladykillers“ von William Rose am TGK auf.

Informatik Biber am TGK gesichtet

Im Wettbewerbszeitraum vom 06.11.2017 bis 17.11.2017 wird in diesem Jahr der Bundesweite Informatik-Wettbewerb "Informatik Biber" durchgeführt.

Taunusgymnasium Königstein
Gymnasium des Hochtaunuskreises

Falkensteiner Straße 24, 61462 Königstein

Tel.: (06174) 928-0

Fax: (06174) 928-199

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Musik Fachschaft

Am Taunusgymnasium Königstein nimmt Musik einen wichtigen Platz ein. Als einzige Schule in Königstein verfügt das Taunusgymnasium über den offiziellen, vom Hessischen Kultusministerium anerkannten und geförderten „Schwerpunkt Musik“, der unter anderem durchgängigen Musikunterricht gewährleistet. Das oberste Ziel des weit gefächerten Angebots am Taunusgymnasium ist es, die Schülerinnen und Schüler mit ihren musikalischen Fähigkeiten vertraut zu machen und ihnen Freude und Fertigkeiten im Musizieren mit anderen zu vermitteln.

Längst ist es wissenschaftlich erwiesen: Das gemeinsame Musizieren in Orchester, Chor und Big Band prägt. Es fördert Sozialverhalten, Konzentration und Durchhaltevermögen - Fähigkeiten und Tugenden, die auch weit über die musikalische Sphäre hinaus von Bedeutung sind. Aber ganz abgesehen davon: Musizieren mit anderen macht einfach Spaß. Wie sonst wäre es zu erklären, dass unsere Ensembles stetig wachsen? Wer jahrelang mitgewirkt hat, die jährliche Orchester- und Chorfahrt, die regelmäßigen Schulkonzerte musizierend miterlebt hat, für den wird die Schulzeit eng mit seinen Erlebnissen in Orchester, Chor und Big Band verbunden sein.

Für diejenigen, die noch kein Instrument spielen und ein neues, „orchesterfähiges“ Instrument erlernen wollen, gibt es am Taunusgymnasium eine Reihe von Angeboten.

  • Mit der Anmeldung für Klasse 5 kann man sich für die Bläser- oder Streichergruppe, klassenübergreifende Orchesterkurse für Bläser oder Streicher entscheiden, die für die Klassenstufe 5 und 6 fest in den Stundenplan integriert sind. Außer den beiden regulären Musikstunden, in denen die verbindlichen Inhalte musizierend erarbeitet werden, erhalten die Kinder eine zusätzliche Stunde bei Instrumentallehrern der Musikschule Königstein. Dort erlernen sie zu zweit oder zu dritt die Spieltechnik ihres Instruments. Das besonders Motivierende an dieser Unterrichtsform ist, dass nahezu von der ersten Stunde an alle Schüler ein Orchester bilden.
  • Das Taunusgymnasium arbeitet eng mit der Musikschule Königstein zusammen und vermittelt bei Interesse gern einen Lehrer für das gewünschte Instrument. Der Unterricht findet in der Regel in den Räumen des Taunusgymnasiums statt.
  • Je nach Interesse und Lernfortschritt auf dem Instrument ist die Teilnahme an einer der folgenden Musik-Arbeitsgemeinschaften möglich.

Das Kleine Orchester und das Große Orchester sind wichtige Pfeiler in der Architektur des Musikkonzepts unserer Schule.  Das Kleine Orchester besuchen entweder Schülerinnen und Schüler, die zuvor in der Streicher- oder Bläsergruppe ein Orchesterinstrument erlernt haben oder solche, die bereits ein Instrument spielen. In jedem Fall treten sie regelmäßig auf und werden intensiv auf die Anforderungen des großen Orchesters vorbereitet, das man in der Regel ab Klasse 8 besucht. Hier werden nicht nur bedeutende Werke, etwa von Vivaldi, Beethoven, Brahms oder Grieg musiziert, sondern auch Medleys aus Musicals oder dem Bereich der Filmmusik – beispielsweise die wunderschönen Sätze aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ zusammen mit den Chören. Ein besonderer Höhepunkt ist die jährliche Chor- und Orchesterfahrt. 

Nach dem Weggang der langjährigen Chorleiterin Tina Müller-Behet befindet sich die Chorarbeit im Umbruch. 
Im inzwischen neu entstandenen Chor der Klassen 5-6 wird nicht nur mit großer Freude gesungen, die Schülerinnen und Schüler setzen auch ihre Fähigkeiten auf den verschiedensten Instrumenten ein, um ihre Chorlieder selbst zu umrahmen. 
Der Chor für die weiterführenden Klassen hingegen sucht weitere Mitglieder, die Freude daran haben zu singen und mit Auftritten die Schule zu repräsentieren.

Die erst 2009 gegründete BigBand ist heute über 20 Mitglieder stark und hat inzwischen ihren eigenen Stil zwischen Jazz, Soul und Pop gefunden. Klassiker von Henry Mancini,

John Coltrane, George Benson, Tina Turner oder Earth Wind & Fire sind dabei ebenso im Repertoire wie ganz neue Stücke, die von Schülern der Band selbst geschrieben und arrangiert wurden.

Die Präsentation der aktuell einstudierten Songs mit den Gesangssolistinnen und -solisten der Schule ist inzwischen eine Tradition, die den BigBand-Auftritten beim Kul(tur)inarischen Abend oder der Schuljahres-Abschlussfeier ein besonderes Flair verleihen.

Holz- und Blechbläser mit Lust am „groove“ sind in der BigBand herzlich willkommen.


Die Musik-AGs des Taunusgymnasiums auf einen Blick:

Kleines Orchester (Klasse 5 – 7)

(Leitung: Michael Neubeck und Joachim Wormsbächer)

Großes Orchester (Klasse 8 – Q4)

(Leitung: Michael Neubeck und Joachim Wormsbächer)

Chor der 5. und 6. Klassen

(Leitung: Martina Orth)

Chor (Klasse 7 – Q4)

(Leitung: Martina Orth und Dirk Wingenfeld)

Bigband (Jazz/Pop, Klasse 5 – Q4)

(Leitung: Martin Hublow und Philip Kriegeskotte)