Parallelangebot G8/G9 im Schuljahr 2016/2017 am Taunusgymnasium

„G8-G9-Fahrplan“

Ausgestaltung des Entscheidungsprozesses für Jg. 6 zum Parallelangebot G8/G9 am Taunusgymnasium


Zeitraum: Weihnachtsferien 2016 bis ca. Januar 2017

  • Schriftliche Informationen der Eltern und Hilfestellungen beim Entscheidungsprozess und Abfrage des Elternwunsches bezüglich der Wahl G8 oder G9 über die Weihnachtsferien
  • Bei Bedarf: Als Serviceleistung der Schulleitung für alle Eltern, denen die schriftlichen Infor-mationen nicht ausreichen: Info-Abend im Theaterraum am 14.12. 19.30-21.00 Uhr.
  • Gespräche und schriftliche Dokumentation in den Klassenteams und Empfehlung durch die Klassenkonferenz in den Zeugniskonferenzen Ende Januar 2017

Zeitraum: Februar 2017 bis ca. Mitte Mai 2017

Abgleich von Elternwünschen und Empfehlungen der Konferenzen
Zusätzliche Beratungsgespräche bei Bedarf durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer begin-nend mit dem zweiten Halbjahr mit dem Ziel, eine gemeinsame einvernehmliche Entscheidung für eine verbindliche Einwahl in G8 oder G9 zu finden, die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden dabei durch die Schulleitung unterstützt.
Mitteilung der beabsichtigten Bildungsgangeinteilung.

Zeitraum: Ende des Schuljahres 2016/2017


Bestätigung der Entscheidung in der Versetzungskonferenz am Schuljahresende (lt. Erlass)