Schnuppertage in Chemie, Biologie und Physik und Experimentierfreudige Grundschüler im Taunusgymnasium

Von Jahr zu Jahr wurden es mehr Grundschüler/innen, die in den Monaten November, Dezember und Januar an mehreren Samstagen in das Taunusgymnasium kamen.

Die Kinder werden auch in 2010 mit viel Vorfreude und einer großen Portion Neugier in die gut ausgestatteten Experimentierräume des Taunusgymnasiums kommen. Seit 2009 stehen den jungen Schülern nicht nur die neu gestalteten Chemieräume offen, sondern auch in den Räumen der Biologie und der Physik erwarten sie großartige Experimente.

  • In der Chemie zaubert man mit den schönsten Farben und staunt über selbsterzeugte Blitze im Reagenzglas.
  • In der Biologie experimentiert man an einer bewundernswerten Knolle und bekommt Antworten auf Fragen, die man sich schon seit langer Zeit stellt.
  • Die Physik schließlich wartet auf mit faszinierenden Flugkörpern. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern haben Spaß am Spiel mit kleinen „Raketen“.


Es ist eine Freude nicht nur für die jungen Schüler/innen. Auch die im naturwissenschaftlichen Fachbereich unterrichtenden Leher empfinden diese Samstage als Bereicherung.

Besonderer Dank gilt den Schüler/innen des Taunusgymnasiums, die als Assistenten seit vielen Jahren freiwillig zur Verfügung stehen.

Ein spannendes, großartigen und zugleich gelungenes Experiment für alle Beteiligten.