Der British Council ist die internationale Organisation für Kulturbeziehungen und Bildungschancen des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, der das Wissen übereinander und so das Verständnis zwischen Menschen im Vereinigten Königreich und anderen Ländern fördern möchte. Der British Council engagiert sich weltweit in mehr als 100 Ländern für einen wechselseitigen Austausch in den Bereichen Kunst, Sprache, Bildung und Gesellschaft.

Die englische Sprache ist aus fast keinem Berufsfeld mehr wegzudenken. Ob in der Wirtschaft oder der Forschung, fundierte englische Sprachkenntnisse sind für die berufliche Laufbahn eine wichtige Voraussetzung. Um die MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler zu motivieren, sich auch in MINT mit der englischen Sprache zu beschäftigen, haben MINT-EC und der British Council einen englischsprachigen Wettbewerb ins Leben gerufen. Für die Teilnahme suchen sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen von drei bis fünf Personen ein MINT-Thema aus, dazu erstellen sie ein Video und senden es ein. Neben dem Sprachvermögen wird die Kreativität der Teilnehmenden herausgefordert. Die eingesendeten Beiträge werden von einer Jury des British Council bewertet. Ausschlaggebend hierbei sind die drei C´s: Content, Clarity und Charisma. Die besten drei Teams werden zur Vorstellung ihres Videos zur jährlichen „MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC“ nach Berlin eingeladen, wo das Publikum über die Platzierungen entscheidet. Ein Team des Taunusgymnasiums, bestehend aus den drei Schülern Linus Dittmer, Hristo Navarro und Luis Kruggel - begleitet von Herrn Linke, erreichte den dritten Platz und gewann zudem ein englischsprachiges Mediatraining für 20 Schülerinnen und Schüler, das zuletzt am TGK durchgeführt wurde. Frau Sin - ein Medienprofi des British Council – vermochte es dabei, die Schülerinnen und Schüler über den gesamten Zeitraum hinweg auf hohem - auch sprachlichem Niveau - zu aktivieren. Mit dieser Veranstaltung am TGK gelang es nicht nur unseren MINT-Schwerpunkt zu stärken, sondern auch eine Brücke zu unserem Bilingualen Angebot zu schlagen. Schließlich wurde während des gesamten Medientrainings ausschließlich Englisch gesprochen. Herr Lego, der als Mathematik- und Chemielehrer das Fach Chemie auch bilingual unterrichtet, organisierte zusammen mit der Vertreterin des British Council den Medientag am TGK und zeigte sich ebenso begeistert vom hohen Niveau der Veranstaltung wie die Teilnehmenden. Frau Sin lobte das außerordentliche Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und zeichnete ein sehr positives Bild vom Leistungsniveau am TGK.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok