Die Theater-AG des Taunusgymnasiums unter Leitung von Lehrerin Stefanie Berg führt am Donnerstag, 01. November, und am Freitag, 02. November, jeweils ab 19.30 Uhr im Theaterraum das Stück „Gretchen 89ff“ auf. 

„Herrgottnochmal, in diesem Kaff ein Taxi zu kriegen, scheint ja ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Also wenn mir das Theater das nächste Mal wieder ein Hotel am Ende der Welt besorgt, soll mich gefälligst der Assistent zur Probe abholen, das ist ja eine Zumutung.“
Die Diva ist für ihre Empörung bekannt, denn sie ist über alles empört. Sie ist über die Rollen empört, die man ihr gibt, und über die Rollen, die man ihr nicht gibt. In ihren Augen ist sie aber stets die stille Duldnerin, deren Talent bei Weitem unterschätzt wird. Und sie ist nur einer der Schauspieler-Stereotypen, die in Lutz Hübners Theaterstück auf die Schippe genommen wird. In diesem Stück wird ein Blick hinter die Kulissen des Theaters gewährleistet, denn bekannterweise passieren hinter der Bühne und bei den Proben immer die lustigsten und skurrilsten Sachen.
Auch wenn es der Titel nahelegt, sind keine Faustkenntnisse nötig, um sich in diesem Stück zu amüsieren, auch wenn die Persiflage auf die Gewohnheiten der Theaterleute an der Kästchenszene aus Faust gezeigt wird.
Wir würden uns freuen, Sie als Zuschauer am 01.11. oder 02.11.2018 begrüßen zu dürfen, denn seien Sie versichert, so viel Wahrheit über die „Bretter, die die Welt bedeuten“ haben Sie selten im Theater zu sehen bekommen!
 
Stefanie Berg, Leiterin der Theater-AG
 
 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok