Wir gratulieren Silja Kasper aus der Einführungsphase, die sich mit ihrem Beitrag „Le défi“, die Herausforderung, über Verdun, die deutsch-französischen Beziehungen und einer bevorstehenden Begegnung von Schülerinnen und Schülern des Taunusgymnasiums und des Collège Jules Verne in Villebon-sur-Yvette in Verdun, für die Finalrunde des Preises der Deutsch-Französischen Gesellschaft in Frankfurt am Main qualifiziert hat.
Die Schülerin wird am 22. Januar 2019, dem deutsch-französischen Tag, im Römer gegen drei Mitstreiterinnen bzw. Mitstreiter zu einer mündlichen Präsentation im Zusammenhang mit ihrer eingereichten Arbeit antreten.
Bereits jetzt ist sie mit ihrem betreuenden Lehrer, Herrn Reiniger, am 22.01.2019 in den Kaisersaal des Römers zum Festakt eingeladen.
Wir wünschen Silja viel Erfolg für die letzte Runde.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok