Deutsch-Französische Gesellschaft: Festakt im Kaisersaal des Römers

Silja Kasper gewinnt den 2. Preis in der Finalrunde des Preises der Deutsch-Französischen Gesellschaft in der Kategorie Grundkurs 2019

 

Mit ihrem schriftlichen Beitrag „Le défi“ schaffte es Silja Kasper aus dem Französischkurs der Einführungsphase des Taunusgymnasiums Königstein in die Finalrunde. Der Beitrag beschäftigte sich mit Siljas eigenen positiven Erfahrungen mit dem Nachbarland, die sie zu der Problematik des Ersten Weltkriegs in Beziehung setzte. Die Anregung hierzu erhielt sie durch eine Begegnungsfahrt zwischen deutschen und französischen Schülerinnen und Schülern nach Verdun, zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.

Unter den vier ausgewählten Finalistinnen bzw. Finalisten der Kategorie Grundkurs, die am 22.01.2019 vor einer Jury im Römer in Frankfurt/M. eine mündliche Präsentation zu ihrem eingereichten Thema hielten, erreichte Silja den zweiten Platz. Zum Festakt anlässlich der Preisverleihung und des Deutsch-Französischen Tages im Kaisersaal des Römers wurde die Schülerin am Abend von ihrer Mutter, ihrem Französischlehrer, Herrn Reiniger, sowie vom Schulleiter des Taunusgymnasiums, Herrn Henkel, begleitet.
Neben Musikbeiträgen des Blechbläserensembles „Vive la Brasserie“ unter der Leitung von Simon Schumann, hielten Herr Bürgermeister Uwe Becker, der stellv. Generalkonsul der Republik Frankreich, Herr Franck Ristori, Frau Evelin Spyra, Leiterin des Staatlichen Schulamts Frankfurt/M., sowie der Präsident der DFG Frankfurt, Herr Christophe Braouet, Ansprachen zum Sprachenwettbewerb und zum Deutsch-Französischen Verhältnis, das aktuell durch den Präsidenten Frankreichs, Manuel Macron, und die Bundeskanzlerin, Angela Merkel, mit der Unterzeichnung eines neuen Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrags, bekräftigt wurde.
Nachdem die insgesamt acht Finalisten der beiden Kategorien Grund- und Leistungskurs je einen kurzen Auszug aus ihrem Beitrag vor dem Publikum zum Besten gegeben hatten, wurden die Gewinner, der jeweils erste und zweite Platz, genannt und die Preise von Herrn Bürgermeister Becker und Herrn Braouet übergeben.
R. Reiniger

 

(Silja Kasper, 4. v. l.; © Bruno Girardeau, 2018)

(Silja Kasper, 4. v. l.; © Bruno Girardeau, 2019)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok