Passend zum Wetter strahlten die Schülerinnen und Schüler der Q-Phase mit der Sonne um die Wette, als sie am 4.9.2019 ihre Cambridge-Zertifikate entgegennahmen. Frau Oliver von der Provadis AG überreichte auch in diesem Jahr gemeinsam mit Schulleiter Jochen Henkel den stolzen AbsolventInnen ihre Urkunden. Auch drei Zertifikate der höchsten Kategorie C2 des Europäischen Referenzrahmens waren darunter.

In ihrer kurzen Ansprache gratulierte Frau Oliver den SchülerInnen zu ihrer Leistung. Die Cambridge-Zertifikate seien unbegrenzt gültig und erfreuten sich breiter Akzeptanz weltweit, erklärte sie. Ob für ein Universitätsstudium im Ausland oder als Anlage zur Bewerbung um einen Arbeitsplatz – die SchülerInnen des Taunusgymnasiums haben damit ihrem Portfolio einen attraktiven Eintrag hinzugefügt. Damit können sie Schwarz auf Weiß belegen, dass sie über hervorragende Kenntnisse in der Weltsprache Englisch verfügen.

Möglich wurde dieser – auch zahlenmäßig – beeindruckende Erfolg durch die Vorbereitung der SchülerInnen in zwei nach Niveau differenzierten Wahlkursen. Kandidaten, die das First Certificate und das Advanced Certificate anpeilten, wurden getrennt unterrichtet. Später gelang eine weitere Spezialisierung auf das Certificate of Proficiency. Oliver Petschull, Marian Street und Tiziana Meyer brillierten in dieser Top-Kategorie mit Bestnote A.

Engagierte Arbeit und konsequenter Einsatz machten es möglich, dass alle 26 AbsolventInnen sich mit ihrer Lehrerin Gabriele Pfeifer beim Abschlussempfang so richtig freuen konnten. Der Leiter des Aufgabenfeldes I, Ronny Reiniger, und die Studienleiterin des Taunusgymnasiums, Beate Herbst, feierten mit. Und die nächste feierliche Verleihung ist schon abzusehen: Im laufenden Schuljahr bereiten sich erneut 23 KandidatInnen auf das Cambridge Certificate vor.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok