Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

zwar kennen mich die meisten Mitglieder der Schulgemeinde aus meiner Tätigkeit als Studienleiterin, aber nun möchte ich alle ganz offiziell als Schulleiterin des Taunusgymnasiums begrüßen und mich vorstellen:

Ursprünglich komme ich aus Süddeutschland, was man manchmal noch hört. Ich habe zwei erwachsene Töchter und wohne in Königstein. Studiert habe ich in Tübingen und München und anschließend am Studienseminar in Stuttgart mit den Fächern Deutsch und Ev.Religion mein Referendariat gemacht. Meine ersten Berufsjahre verbrachte ich an einer Schule auf dem Land in Hohenlohe. 2003 kam ich nach Hessen an die Martin-Luther-Schule in Marburg. Nach einem Jahr am Hess. Kultusministerium begann ich 2017 als Studienleiterin am Taunusgymnasium.
Als die Stelle als Schulleiterin am Taunusgymnasium durch den Weggang von Herrn Henkel vakant wurde, beschloss ich mich zu bewerben. In den vergangenen Jahren ist mir das Taunusgymnasium, sehr ans Herz gewachsen. Mit meiner Arbeit möchte ich die vielen positiven Entwicklungen am Taunusgymnasium weiter fördern, die schulischen Schwerpunkte ausbauen und das Taunusgymnasium zu einem Ort machen, an dem Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer auch weiterhin beste Bedingungen zum Lernen und Lehren finden.
Die letzten Monate haben gezeigt, dass wir in der Unterrichtsentwicklung und in der medialen Ausstattung der Schule weitere Anstrengungen unternehmen müssen. Unter meiner Leitungsaufgabe verstehe ich, dass ich die am Schulleben Beteiligten weiter zusammenführe und wir gemeinsam Ideen entwickeln und verwirklichen, um für die Schülerinnen und Schüler am Taunusgymnasium gute Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten.

Bitte scheut Euch und scheuen Sie sich nicht, bei Fragen, Wünschen oder Problemen auf mich zuzukommen und neue Impulse beizusteuern.

Auf die vielseitige Arbeit als Schulleiterin freue ich mich sehr, auch wenn diese ersten Schulwochen und vermutlich noch viele weitere überschattet sind von den vielen Regelungen und Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Beate Herbst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok