Beim Landesentscheid Tanz, der kürzlich am Taunusgymnasium stattfand, vertraten zwölf Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 5 bis 7 in Begleitung von Lehrerin Ulrike Hemerka unsere Schule. Sie nahmen an dem Formationswettbewerb in der Wettkampfklasse 2 teil und erreichten einen guten siebten Platz. Im Gepäck war eine Choreografie aus unterschiedlichen Tanzstilen von Modern Dance über Video-Clip-Dance bis zum Ausdruckstanz. Die Idee dazu entstand in einer Tanz-AG. Mit Impulsen von Frau Hemerka und hohem kreativem Eigenpotential entwickelten sie in vielen Proben eine spritzige und dynamische Performance. Ausdruck verlieh dem Ganzen ihr spannendes Outfit, das bei einem gemeinsamen Ausflug an einem Samstagnachmittag zusammen mit Frau Hemerka zusammengestellt wurde. 

In der Sporthalle des Taunusgymnasiums lieferten sich alle angereisten Tanzgruppen in einer tollen Atmosphäre unter hunderten von Zuschauern einen spannenden Wettbewerb mit hervorragenden Darbietungen. Obwohl die Tanzgruppe hauptsächlich zu jung für die Altersklasse 2 war, merkte man den Altersunterschied beim Wettkampf kaum. Sie besiegten mit ihrem schwungvollen und dynamischen Tanz drei Teams anderer Schulen und werden somit im nächsten Jahr selbstbewusst dem nächsten Landesentscheid entgegenblicken.
Durch die Zusammenarbeit mit den vielen Helfern, die aus Eltern, Schülern und Lehrerkollegen bestand, war die Veranstaltung sehr professionell ausgerichtet. Nach einem rundum gelungen und erfolgreichen Tag ging es mit vielen neu gewonnenen Eindrücken zurück in den Schulalltag.
Neben dem Formationswettbewerb fand auch ein Wettbewerb in verschiedenen Paartänzen statt. Getanzt wurden Langsamer Walzer und Quickstepp als Standardtänze und von den lateinamerikanischen Tänzen Cha-Cha-Cha und Jive. Gemeldet waren bei der Veranstaltung etwa 650 Schülerinnen und Schüler aus ganz Hessen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok