Feriengrüße der Schulleitung

Wir wünschen allen Schülern und Schülerinnen, den Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Lehrerinnen und Lehrern erholsame und sonnige Herbstferien. Das Sekretariat bleibt in den Herbstferien geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie mich über meine E-Mail-Adresse. Schulbeginn nach den Herbstferien ist Montag, der 23. Oktober.

Jochen Henkel

Schulleiter

Übergang Grundschule – Gymnasium (Schuljahr 2018/19)

Liebe Eltern,

der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist für die Kinder und Sie als Eltern ein großer Schritt. Eine frühzeitige und intensive Beratung im Vorfeld ist dabei von besonderer Bedeutung. Das Taunusgymnasium bietet Ihnen und Ihren Kindern mehrere Gelegenheiten an, sich über unsere Schule und unser Schulleben zu informieren. Ausführliche Hinweise zu den verschiedenen Informationsveranstaltungen finden Sie hier.

Schulleitung

Aktionstag Alkohol und andere Drogen im Straßenverkehr

Damit der Ernstfall möglichst erst gar nicht eintritt, veranstaltet das Taunusgymnasium für die Jahrgangsstufe E1 jährlich den „Aktionstag Alkohol und andere Drogen im Straßenverkehr“.

Bitte lesen Sie hier weiter!

Tennismannschaft qualifiziert sich für den Regionalentscheid

Vor wenigen Wochen traf die gemischte Tennismannschaft des Taunusgymnasiums Königstein in der Konkurrenz der 14- bis 17jährigen im Rahmen der Veranstaltung „Jugend trainiert für Olympia“ auf weitere Vertreter hessischer Schulen des Wetterau- und Hochtaunuskreises.

Bitte lesen Sie hier weiter!

Golf-Team erreicht 6. Platz beim Bundesentscheid

Die Golf-Mannschaft des Taunusgymnasiums hat beim Bundesentscheid von „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin den 6. Platz belegt.

Bitte lesen Sie hier weiter!

Wahlkampf-Interview: Königsteiner Schüler befragen Wahlkreiskandidatin

Die Wahlkreiskandidatin Dr. Ilja-Kristin Seewald hat sich Fragen von Neuntklässlern des Taunusgymnasiums über Wahlkampf, Karriere und ihren politischen Ansichten gestellt.
Mit Blick auf die Bundestagswahl am 24.September 2017 hatten sich die Schülerinnen und Schüler...

Bitte informieren Sie sich hier!

Wahlkampf in Deutschland – und das Taunusgymnasium Königstein ist mittendrin

Deutschland hat gewählt – und die Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q3 des Taunusgymnasiums im Rahmen der Juniorwahl auch. Das amtliche Endergebnis kann hier abgerufen werden.

Der Weg in den Deutschen Bundestag führt nur über das Taunusgymnasium Königstein. Dies galt zumindest für die Direktkandidatinnen und -kandidaten des Wahlkreises 181 (Main-Taunus-Kreis und die Städte Königstein, Kronberg und Steinbach), die den Schülerinnen und Schülern der Abitur-Jahrgangsstufe des Taunusgymnasiums Rede und Antwort standen. Die sechs Kandidatinnen und Kandidaten sind Norbert Altenkamp (CDU), Ilja.-Kristin Seewald (SPD), Kordula Schulz-Asche (B90/ Grüne), Gernot Laude (AfD), Ingo von Seemen (Linke) und Alexander Müller (FDP), welcher als Vertretung für Bettina Stark-Watzinger gekommen war. Diese mussten sich zunächst mit den Fragen der zwei Schülermoderatoren Max Schulz und Nico Maute auseinandersetzen. Die Themenkomplexe waren vorher im Leistungskurs Q3 von Lehrer Michael Degenhardt erarbeitet worden.
Im ersten Themenkomplex „Arbeit und Soziales“ ging es vor allem um die Familienpolitik und das Thema „Leiharbeit“. Während beim Thema „Familie“ auffiel, dass die AfD nur das klassische Familienmodell fördern möchte und hier auf Widerspruch bei den anderen Parteien stieß, lagen beim Thema „Leiharbeit“ die Fronten v.a. zwischen der FDP und den Linken.
Zweitens wurden die Themen „Integration“ und „Asyl“ heiß diskutiert. Während überraschenderweise eine hohe Übereinstimmung beim Thema Einwanderung („Wir brauchen ein Einwanderungsgesetz [nach kanadischem Vorbild]“) herrschte, präsentierten die Vertreter der Parteien unterschiedliche Vorschläge, wie man Fluchtursachen bekämpfen solle. Hierbei spielte für die Linkspartei beispielsweise der absolute Stopp der Rüstungsexporte eine zentrale Rolle.
Beim dritten Themenkomplex „Sicherheit“ herrschte wiederum große Einigkeit, dass die Wehrpflicht nicht (wieder) eingeführt, die Sicherheitsbehörden jedoch besser ausgestattet und auf nationaler und europäischer Ebene besser vernetzt werden sollen.
Auch beim vierten Thema „Sollte die Türkei der EU beitreten dürfen?“ gab es unisono die Meinung, dass die Türkei derzeit nicht beitrittsfähig sei, dass man aber die Kommunikation mit der türkischen Regierung aufgrund der geostrategischen Bedeutung der Türkei nicht abreißen lassen sollte.
Große Unterschiede bemerkte der Zuhörer dann wieder beim Thema „Vermögenssteuer“, bei dem sich naturgemäß Linke und FDP diametral gegenüberstanden.
Besonders spannend waren auch die Fragen aus dem Publikum im zweiten Teil der Veranstaltung.Die Schülerinnen und Schüler zeigtem sich gut vorbereitet und es gab noch vertiefende Fragen zu den Themen Linksextremismus (G20-Proteste), Asyl und Integration, Vermögenssteuer, Abtreibung und zur „Lügenpresse“ bzw. zum Umgang der Medien mit der AfD. Ein besonderer Aufreger war die sichtliche Erregung von Herrn Altenkamp, der die demokratische Ausrichtung der AfD in Zweifel zog, wofür dieser auch starken Applaus aus dem Publikum erhielt.
Übrigens: Bei der Koalitionsfrage gab es erwartbare Antworten. Während die AfD sich auf vier Jahre Opposition einstellt und der Vertreter der Linken nur Rot-Rot-Grün befürwortete, antworteten die Vertreter von CDU, SPD, FDP und Grüne staatsmännisch, dass man als Demokrat prinzipiell koalitionsfähig sein müsse und schloss keine Koalitionsoption per se aus.
Insgesamt war es eine rundum gelungene Diskussionsveranstaltung, welche sicher dem ein oder anderen Erstwähler im Publikum noch ein paar Anstöße für die Wahlentscheidung am kommenden Sonntag gegeben hat.

Cambridge Certificate am Taunusgymnasuim

Schon zum vierten Mal stellten Schülerinnen und Schüler des Taunusgymnasiums ihre Englischkenntnisse bei der CAE-Prüfung der Universität Cambridge unter Beweis. 16 glückliche Jugendliche nahmen am 06. September ihre Cambridge-Zertifikate entgegen, die ihnen Schulleiter Jochen Henkel überreichte.

Bitte lesen Sie hier weiter!

45 Taunusgymnasiasten auf großer MINT-Fahrt nach Lausanne und Genf

Einen ausführlichen Bericht der Fahrt, auf der wir an allen Tagen Bilderbuchwetter in Lausanne und Genf mit hochsommerlichen Temperaturen hatten, finden Sie hier.

Taunusgymnasium erhält für weitere drei Jahre Gütesiegel Hochbegabung

Freudige Kunde für das Taunusgymnasium in Königstein: Das TGK erhält für drei weitere Jahre das Gütesiegel einer hochbegabungsfördernden Schule. 

Bitte lesen Sie hier weiter!

Knobelaufgaben des Monats Oktober

Hier geht es zur neuen Knobelaufgabe - der Knobelaufgabe im Oktober.

Projekt 100




Informationen zum Parallelangebot G8/ G9 am Taunusgymnasium

Bitte informieren Sie sich hier!